Der Tod


Der Tod 

 

Der Tod ereilt uns überall,

man könnte denken er spielt mit uns Ball.

 

Mal kommt er schnell,

man spürt es kaum, fast ist es dann wie ein Traum.

 

Mal geht es langsam,

quälend fast und man glaubt er verabscheut die Hast.

 

So ist es immer anders,

immer neu, doch ereilen tut er uns all.

 

Grübel nicht nach darüber,

geh weiter deinen Weg, wer weiß welches Glück noch am Wege steht.

 

Konny

Dessau, 15.06.2011

.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: