Schockurteil


Schock-Urteil in Dessau: Jason (1) totgeschüttelt – Eltern frei
07.12.11
Jason (1) totgeschüttelt - Eltern frei
Keinem der Angeklagten konnte die grausame Tat eindeutig zugeordnet werden, deshalb wurden die Eltern des kleinen Jasons freigesprochen.

Gebissen, geschlagen, zu Tode geschüttelt

Jason wurde von seiner Mutter gebissen, von seinem Stiefvater geschlagen und am Ende seines kurzen Lebens von einem der Elternteile zu Tode geschüttelt. Der Prozess gegen Christin H. und Jan S. vor dem Landgericht Dessau hat ein Jahr gedauert. Und das Urteil ist für viele ein Schock: Freispruch. Keinem der Angeklagten konnte die grausame Tat eindeutig zugeordnet werden, so die Begründung der Richter. 

„Lieber kleiner Jason: Wir vergessen dich nicht und werden erst Ruhe geben, wenn dein Tod gesühnt ist.“ Bewegende Worte, die Gerhard Pappe, der Opa des kleinen Jason, in einem Brief an seinen toten Enkel richtet. Dreieinhalb Jahre wäre Jason heute – gut zwei Jahre sind seit seinem Tod vergangen. Die Trauer und auch die Zweifel an sich selbst quälen den 60-jährigen Großvater bis heute: „Man fällt in ein tiefes Loch, und man fragt sich ganz einfach: Was hätte man selbst anders machen können?“, erzählt Pappe.

.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: